Gewalt gegen Kinder und Jugendliche. Ein Leitfaden für Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher in Sachsen-Anhalt zu Früherkennung, Handlungsmöglichkeiten und Kooperation. (PDF-Broschüre)

Zum Internet-Angebot des Anbieters

Der Leitfaden richtet sich an alle pädagogischen Fachkräfte in Schulen, Horten, Kindertagesstätten und anderen Kinder- und Jugendeinrichtungen. Er bietet den Lehrerinnen und Lehrern, Erzieherinnen und Erziehern die notwendigen Informationen, um die vielfältigen Formen von Gewalt und Vernachlässigung möglichst frühzeitig zu erkennen und gemeinsam mit anderen Fachkräften für die betroffenen Kinder und Familien Hilfe anzubieten.

Grundlage für eine erfolgreiche Kooperation aller Fachkräfte untereinander in einem gut funktionierenden Netzwerk ist die Kenntnis voneinander, um dann die entsprechenden Kontakte zum Wohle des Kindes zeitnah nutzen zu können.

Für die Kontaktaufnahme mit anderen Institutionen bietet der Leitfaden in seinem Serviceteil umfangreiche Adressenübersichten bestehender Hilfsangebote im Bereich Kinderschutz, wie z. B. Jugendämter, Gesundheitsämter, Beratungsstellen für Familien-, Lebens- und Erziehungsfragen, Frauenhäuser, Sozialpädiatrische Zentren, Frühförderstellen. Eine allgemeine Beschreibung dieser Hilfsangebote soll den Lehrerinnen und Lehrern, Erzieherinnen und Erziehern die Entscheidung erleichtern, welche Beratungsstelle für eine optimale Problemlösung infrage kommt.


Quelle:
Techniker Krankenkasse Landesvertretung Sachsen-Anhalt - Ministerium für Gesundheit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt - Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt (hrsg.) (2010). Gewalt gegen Kinder und Jugendliche Ein Leitfaden für Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher in Sachsen-Anhalt zu Früherkennung, Handlungsmöglichkeiten und Kooperation.



~~UP~~